Hapkido – Kupprüfung – Knisternde Luft auf der Gürtelprüfung

Nach einer ausgiebigen und intensiven Vorbereitungszeit kam endlich der große Moment für die 20 Teilnehmer der Shin Jeon Hapkido Gürtelprüfung 2017. Beim Shin Jeon Hapkido handelt es sich um eine moderne Kampfkunst welche Ihren Ursprung in Südkorea hat.

Verteilt auf 2 Tage durften die Gruppen der Jugend, Senioren und Dan-Träger Ihr Können in der vereinseigenen Halle der Budogemeinschaft 61 e.V. demonstrieren. Als die Prüflinge am ersten Tag die Matte betraten, so war diese noch warm, die Taekwon-Do Abteilung hatte bereits zuvor eine Prüfung abgehalten. Somit wurden den Zuschauern gleich mehrere Kampfstiele präsentiert. Beim Hapkido durfte der Nachwuchs beginnen. Selbst die jungen mussten beweisen zu welchen Leistungen Sie imstande sind. Komplexe Selbstverteidigungstechniken, Fußtritte, Fallschule bis hin zur freien Abwehr stand auf dem Programm der Kinder.

Am Ende des ersten Tages konnte Großmeister Guido Böse VI.Dan seinen Schülern Ihre Urkunden nebst neuem Gürtel, aushändigen. Kai Hillebrand wurde bei der Gürtelübergabe von Ihrem Meister lobend erwähnt, weil Sie über Ihre Leistungen herausgewachsen ist und als Beste Teilnehmerin abgeschnitten hat.

5. Kup (orange/grün): Kai Hillebrand
7. Kup (gelb/orange): Mina Hristora, Veronika Rubinkovska, Daniel Rubinkovsky
8. Kup (gelb): Nikita But
9. Kub (weiß/gelb): Joel Greilich

Auch die Shin Jeon Hapkido Schwarzgurtträger müssen, bevor sie zur nächsten Hauptprüfung zugelassen werden, Zwischenprüfungen absolvieren. An diesem Tag konnten folgende Teilnehmer Ihre Ziele in die Tat umsetzen.


III.Dan 3.Keup Sergej Bereznev
II.Dan 1.Keup Markus Hillebrand
II.Dan 2.Keup Sebastian Bischof
II.Dan 3.Keup Carolin Bastian

Auch hier konnte der Großmeister seinen Schüler eine Urkunde für die erfolgreiche Prüfungsteilnahme überreichen.

Am nächsten Tag knisterte die Luft, selbst draußen auf dem Parkplatz konnte man die Anstrengung fühlen. Laute Atemtechniken, zerberstende Holzbretter, Körper welche auf der Matte einschlugen ließen selbst draußen die Vögel aufschrecken.

Mehr als 6 Stunden wurden die Teilnehmer von der Prüfungskommission, bestehend aus Großmeister Guido Böse VI.Dan. und Gastprüfer Meister Sebastian Kneffel IV.Dan, gefordert. Am Ende des Tages konnte der Großmeister seinen teilnehmenden Schülern Ihre Urkunde mit neuem Gürtel überreichen.

1. Kup (rot): Lutz Hillebrand
2. Kup (braun): Janis Löchner
3. Kup (blau): Romina Heßmert, Nathan Lorenz, Anna Geisel, Ainhoa Grürmann
6. Kup (orange): Melissa Sebastian, Mira Gräfe, Tom Arnold, Jasper Schlak

An zweiten Prüfungstag glänzte Janis Löchner mit besonders guten Leistungen und Lutz Hillebrand wurde an diesem Tag mit 16 Jahren zum jüngsten Schwarzgurt Anwärter des Vereins.

Trainer, Vereinskammeraden sowie Angehörige sind stolz auf die gezeigten Leistungen und gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung.

Hapkido bietet, neben Selbstverteidigung, ein umfassendes Allgemeintraining und ist dazu geeignet, Fitness, Koordination und Geschicklichkeit sowie Beweglichkeit optimal zu fördern. Dies ermöglicht einen gesunden Ausgleich zum Alltag. Die Intensität des Trainings ist individuell ausgelegt und ist damit für Kinder, Jugendliche sowie Frauen und Männer jeden Alters geeignet. In einem kostenlosen Probetraining bietet der Verein die Möglichkeit diese Sportart näher kennenzulernen. Jeder Interessent der eine Kampfkunst in Schwerte erlernen möchte, ist in der Budogemeinschaft herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X