Taekwon-Do – DM – Schwerter Teakwon-Do Abteilung holt mehre deutsche Meistertitel

Austragungsort der Deutschen Meisterschaft war Ende 2017 die Sporthalle Dortmund-Huckarde und der ausrichtende Kooperationspartner für den ITF-g e.V. war die BKV Dortmund. Diese konnte hier mit viel Routine und Erfahrung aus der Vergangenheit zu Werke gehen und den Ablauf der DM tatkräftig unterstützen.

Nach der offiziellen Eröffnung der DM mit der Vorstellung der Kampfrichter, ging es nach dem Aufwärmen direkt in die Wettkämpfe.
Mit dabei waren 6 Kampfsportler der Taekwon-Do Abteilung der Budogemeinschaft Schwerte `61 e.V.
Den Zuschauern wurde eine Kombination aus Formenlauf (Tul) und Kampf (Matsogi) geboten. Beim Kampf wird zwischen Leichtkontakt und Semikontakt unterschieden. Beim Leichtkontakt wird im Gegensatz zum Semikontakt nach einem Treffer weitergekämpft. Beim Semikontakt wird ähnlich wie beim Fechten nach einem erzielten Punkt unterbrochen.
Die Schwerter Sportler waren voll und ganz auf Kampf ausgerichtet, was sich letzten Endes auch auszahlen sollte. In der Adrenalin getränkten Luft, konnten die Schwerter gleich drei Titelkämpfe für sich entscheiden.
Adrian Reutter konnte sich in der Klasse -75Kg im Semi- und Leichtkontakt beide deutschen Meistertitel sichern.
Sein Vereinskollege Bashir Wafa folgte, auf das Semi-Kontakt (-60Kg) Treppchen, musste jedoch den Finalkampf abgeben und brachte hier den Vizemeistertitel im Leichtkontakt (-60Kg) mit nach Schwerte. Leonardo Berisha erreichte in beiden Kampfklassen unter 75Kg zwei Vizejugendmeistertitel. Tom Detambel (-80Kg) und Tobias Walkmann (-90Kg) standen beide ein Treppchen tiefer und erreichten mit Ihren Leistungen den 3.Platz im Jugend Semi- und Leichtkontakt. Neben ein paar kleine Blessuren verliefen die Kämpfe verletzungsfrei.
Sebastian Plewnia war dem Kampf etwas untreu und machte seinen Weg bei dem Formenlauf (Tul), er konnte den Vizemeistertitel mit nach Hause nehmen.
Mit der Deutschen Meisterschaft endete somit das Wettkampfjahr 2017 für die Schwerter Taekwon-Do Abteilung sehr erfolgreich.
Trainer Dietmar Baumeister (III. Dan), Eltern sowie Vereinskollegen sind stolz auf die erreichten Leistungen.
Taekwon-Do bietet, neben Selbstverteidigung, ein umfassendes Allgemeintraining und ist dazu geeignet, Fitness, Koordination und Geschicklichkeit sowie Beweglichkeit optimal zu fördern. Dies ermöglicht einen gesunden Ausgleich zum Alltag. In einem kostenlosen Probetraining bietet der Verein die Möglichkeit in diese Sportart reinzuschnuppern. Jeder Interessent der eine Kampfkunst in Schwerte erlernen möchte, ist in der Budogemeinschaft herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X